Weissrussland

Hauptstadt: Minsk

 
Weissrussland oder auch unter dem Namen Belarus bekannt, ist ein Staat in Osteuropa und gehört wie viele Länder in diesem Bereich zu den Nachfolgestaaten der ehemaligen UDSSR, die aus deren Zusammenbruch im Jahr 1991 hervorgegangen sind. Der Name Weissrussland ist zwar im deutschen Sprachgebrauch sehr weit verbreitet, aber die politisch korrekte Bezeichnung ist Belarus, da hier der Staat von seinem großen Nachbarn Russland deutlich abgegrenzt wird. Die Lage der Staates lässt sich sehr gut anhand der europäische Ebene verdeutlichen, das Land wird von vielen Flüssen durchzogen und ist zu etwa 35% mit Waldflächen bedeckt. In Weissrussland herrscht ein ausgesprochen kontinentales Klima vor, dies bedeutet es herrschen kalte Temperaturen mit Schnee im Winter und relativ milde Temperaturen mit wenig Niederschlägen im Sommer. Die Hauptstadt des Landes Minsk gilt als die Schlechtwetterstadt im ganzen europäischen Bereich, dies liegt vor allem an den häufigen und intensiven Niederschlägen. Auf dem Gebiet leben überwiegend Weisrussen, aber auch kleine ethnische Gruppen aus Russen, Ukrainern, Letten, Deutschen und weiteren haben ihre Heimat in Belarus.

Die unabhängige Geschichte von Belarus begann erst mit dem Ende der UDSSR im Jahr 1991 und der damit einhergehenden Eigenständigkeit des Landes. In den Jahrhunderten davor, war Weissrussland ein Bestandteil vieler unterschiedlicher Nationen und wechselte nach kriegerischen Auseinandersetzungen und friedlichen Abtretungen, immer wieder einmal die Zugehörigkeit. Während des Zweiten Weltkrieges war Belarus von der deutschen Wehrmacht besetzt, die in dem Land wüteten. Fast 25 Prozent der Bevölkerung kamen unter der Besatzung zu Tode und ein Großteil der baulichen Substanz und Kulturgüter von unschätzbaren Wert gingen verloren. Einen weiteren Schicksalsschlag erging der Bevölkerung von Belarus mit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im benachbarten Land Ukraine im Jahr 1986, durch Winde zogen radioaktive Winde über das Land und konterminierte große Gebiete - an den radioaktiven Folgen starben viele Tausende Menschen.

Auf einer Reise nach Weissrussland lässt sich kulturell sehr viel entdecken, aber auch Städte wie Minsk, Homel oder Brest sind immer einen Besuch wert. Zu erreichen ist Weissrussland über den Internationalen Flughafen in Minsk, der mehrmals wöchentlich von europäischen Fluglinien angeflogen wird.
Städte
Estland
Lettland
Litauen
Weissrussland
Russland
Ukraine
Moldawien
Rumänien
Bulgarien
Türkei
Zypern
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz