Litauen

Hauptstadt: Vilnius

 
Litauen gehört zu dem Staatenbund der drei baltischen Staaten und liegt im Nordosten der europäischen Kontinentes. Mit seiner Fläche von 65.000 km² und einer Einwohnerzahl von 3,5 Millionen Menschen, gehört Litauen zu den kleineren Staaten im Gefüge von Europa. Trotz der im Verhältnis sehr kleinen Fläche teilt sich Litauen in vier Regionen, welche kulturell sehr unterschiedlich sind. Dabei handelt es sich zu großen Teilen um bewaldete Gebiete mit nur sehr geringen Erhebungen von maximal 200-300 m Höhe. Die Bevölkerung ist fast zu 100% litauischer Abstammung, die sich mehrheitlich auf die großen Städte des Landes wie die Hauptstadt Wilna (Vilnius) verteilt.


Vor etwa 1000 Jahren gab es die erste namentliche Erwähnung des Begriffes Litauen, welche auf einen christlichen Mönch zurückgeht. Die Folgezeit stand unter dem Zeichen der Konsolidierung, die vielen einzelnen Fürstenhäuser schlossen sich unter einem Großfürstentum zusammen und hatten somit die Chance sich nun auch gegen größere Feinde und Nachbarn zu Wehr zu setzen. So konnte auch der deutsche Ritterorden bei der Schlacht um Tannenberg zurückgeschlagen werden, was Litauen eine weitgehende Souveränität in den nächsten Jahrhunderten einbrachte. Vor etwa 300 Jahren wurde Litauen dann vom russischen Zaren annektiert und hatte sehr unter dieser Fremdherrschaft zu leiden, viele kulturelle Errungenschaft wie die Universität von Vilnius wurden zwangsweise geschlossen. Erst nach dem Ende des Ersten Weltkrieges erlangte Litauen wieder seine Unabhängigkeit wieder, welche aber mit dem Einmarsch der Deutschen während des Zweiten Weltkrieges zwangsweise wieder verloren ging. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges war Litauen, wie viele andere Staaten in diesem Gebiet eine Sowjetrepublik, dies änderte sich erst mit dem Zusammenbruch der UDSSR im Jahr 1991 und der damit verbundenen erneuten Unabhängigkeit Litauens. In der Folgezeit näherte sich Litauen mit seinen beiden baltischen Partnerstaaten mehr dem Westen an und wurde schließlich am 1. Mai 2004 in die Europäische Union aufgenommen.


Der Tourismus in Litauen ist noch nicht sehr weit entwickelt, aber eine Reise lohnt immer. Neben den geringen Preisen lockt eine große Vielfalt an Kultur und landschaftlichen Highlights während eines Aufenthaltes in diesem baltischen Staat. Ob nun die Ostseeküste oder das ländliche Litauen, sie werden den dem Charme dieses Landes verzaubert sein.
Städte
Estland
Lettland
Litauen
Weissrussland
Russland
Ukraine
Moldawien
Rumänien
Bulgarien
Türkei
Zypern
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz