Insel Man

(Isle of Man)
Hauptstadt: Douglas

 
Die Isle of Man ist eine Insel im irischen Meer vor der Küste von Großbritannien. Kurioserweise gehört die Insel nicht direkt zu einem Staat, sondern ist nur und unmittelbar dem jeweiligen englischen König oder Königin unterstellt. Klimatisch hat die Isle of Man ein feuchtes gemäßigtes Klima mit milden Temperaturen im Winter und im Verhältnis zum Festland kühleren Temperaturen im Sommer zu dienen. Dominiert wird das Landschaftsbild der Insel durch den Snaefell Berg, der mit einer Höhe von etwas über 600 Meter auch den höchsten Punkt darstellt. Die Fläche der Isle of Man beträgt knappe 600km² was einer Küstenlinie von 160km entspricht und bietet 75.000 Einwohnern ein Zuhause.

Die Geschichte der Insel lässt sich fast 6000 Jahre zurückverfolgen, als die ersten Menschen sich aufgrund der reichen Frischgründe auf der Insel niederliessen. Im frühen Mittelalter war die Insel erst ein Außenposten der Wikinger, die von dort viele ihrer Plünderungstouren starteten. Nach dem Ende der Dominanz der Wikinger im 14. Jahrhundert wurde die Isle of Man bis zum Jahr 1765 von Schottland verwaltet. Erst dann geriet die Insel unter die direkte Kontrolle des englischen Könighauses, welche bis heute anhält. Die Bewohner der Isle of Man nennen sich Manx, dieser Bergriff leitet sich aus der Bezeichnung für eine keltische Sprache ab - mit Erfolg wird die Manx Sprache seit einigen Jahren wieder an Schulen auf der Insel unterrichtet.

Ein Urlaub auf der Isle of Man kann trotz der kleinen Fläche vielseitig und attraktiv gestaltet werden. Ob man sich die Zeit in der kleinen Hauptstadt Douglas im Hafen vertreibt, oder mit einer antiken Dampfeisenbahn eine Reise von Douglas nach Port Erin unternimmt, es wird einem garantiert nicht langweilig. Auf der ganzen Insel lassen sich noch teilweise gut erhaltene historische Bauten besichtigen, zu den wichtigsten gehören: das Peel Castle und das Castle Rushen. Weltbekannt ist die Isle of Man auch aufgrund seines alljährlichen Motorradrennens, welches mit einer Länge von 60 km auf normalen Verkehrsstraßen ausgetragen wird. Reisen lässt sich auf die Insel bequem per Fähre von der Irischen Insel oder von Großbritannien aus. Tierfreunde werden ihre Freunde an der Manx Katze haben, die wohl mit Fug und Recht die einzige Hauskatzenrasse der Welt ohne Schwanz sind.
Insel Man
Kanalinseln
Balearen
Menorca
Mallorca
Ibiza
Formentera
Korsika
Sardinien
Sizilien
Kreta
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz