Ibiza


 
Die Insel Ibiza ist mit einer Fläche von 572 km² die drittgrößte Insel von der spanischen Inselgruppe der Balearen. Von den 110.000 Insulanern leben alleine 40.000 in der Inselhauptstadt Ibiza-Stadt, die bereits im 7. Jahrhundert gegründet wurde und eine Vielzahl an historischen Bauten und weiteren Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Aufgrund der vielen Pinienwälder auf der Insel wird Ibiza innerhalb der Balearen zusammen mit der Insel Formentera und weiteren unbewohnten Inseln zu den Pityusen gezählt, der Name geht auf die griechische Bezeichnung Pityussai für Pinienwald zurück. Ähnlich wie auf den anderen Inseln der Balearen wird auch auf Ibiza neben dem Spanischen, ein inseleigener katalanischer Dialekt mit Ibizenk gesprochen. Der Dialekt ist abseits der großen Touristenzentren an der Küste bei der Bevölkerung sehr populär und wird von jung und alt gesprochen.

Das Relief von Ibiza ist sehr bergig und zerklüftet. Die höchsten Erhebungen kratzen an der 500 m Marke. Beeindrucken wird sie auf einem Urlaub auch die Mannigfaltigkeit der Flora und Fauna, die im Jahr 1999 die UNESCO bewogen hat, die Insel zum Weltkulturerbe zu ernennen. Das Klima ist durchgehend angenehm mit sehr warmen Temperaturen im Sommer und erträglichen Temperaturen im Winter, die auch zu einem Urlaub einladen.

Die Geschichte der Insel verhält sich ähnlich wie bei den anderen Mitgliedern der Balearen, bis ins späte Mittelalter hinein wurde Ibiza mit stetiger Häufigkeit von einer anderen Macht erobert und über einen gewissen Zeitraum kontrolliert. Mit dem Ende des Mittelalters wurde Ibiza zusammen mit den anderen Inseln zwar Spanien zugesprochen, aber bis ins 19. Jahrhundert hinein gingen von der Insel Piratenraubzüge aus, die den gesamten Mittelmeerraum in Angst und Schrecken versetzten.

Neben Mallorca ist Ibiza mit 1,5 Millionen Touristen ein beliebtes Ziel für eine Reise auf den Balearen. An der Küste haben sich eine Reihe von Partyhochburgen gebildet, die die Heimat für eine ausgeprägte und weltweit anerkannte Discoszene sind. Weltbekannte DJ's geben sich in den Clubs auf Ibiza die Klinge und sorgen so, für manch durchtanzte Nacht während des Urlaubs. Nicht zuletzt gilt Ibiza auch als Domizil für Aussteiger aus der ganzen Welt, die auf der Insel ihr restliches Leben verbringen wollen und gleichzeitig die Insel durch ihre eigene Kultur prägen.
Insel Man
Kanalinseln
Balearen
Menorca
Mallorca
Ibiza
Formentera
Korsika
Sardinien
Sizilien
Kreta
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz