Formentera


 
Die Insel Formentera ist die kleinste bewohnte Insel der Balearen und gehört zusammen mit Ibiza und einigen kleineren nicht bewohnten Inseln, zu der Gruppe des Pityusen Inseln. Geografisch liegt Formentera etwa 20 km südlich von der Schwesterinsel Ibiza und erstreckt sich über eine Fläche von 82 km² bei einer Einwohnerzahl von 7.500 die vornehmlich in der kleinen Inselhauptstadt Sant Francesc de Formentera leben. Das Klima auf Formentera ist das ganze Jahr über mild, daher lohnt sich auch das Reisen in den Wintermonaten auf diese kleine Insel im Mittelmeer. Die Temperaturen sinken im Jahresverlauf nur selten unter die Grenze von 10°C. In den Sommermonaten erreichen die Temperaturen Werte über 30°C bei einer täglichen Sonnenscheindauer von mehr als zwölf Stunden, trotzdem lassen sich auch diese hohen Temperaturen Dank des angenehmen und erfrischenden Küstenwind ertragen. Die beste Zeit für einen Urlaub auf Formentera ist unserer Meinung nach der Zeitraum zwischen Mai und September. Im Gegensatz zu den Nachbarinseln ist Formentera noch nicht so vom Tourismus überlaufen, dies liegt sicher zum einen daran, dass die Insel nur per Fähre von Ibiza zu erreichen ist (Fahrt dauert etwa 40 bis 60 Minuten) zum anderen an den geringen Kapazitäten, die in den Sommermonaten meist zu 100% ausgelastet sind. Dank des flachen Reliefs lassen sich auf Ibiza neben dem Strandurlaub gut Fahrradtouren unternehmen, dies wird durch gut ausgebaute Fahrradwege unterstützt die alle wichtigen und sehenswerten Punkte der Insel miteinander verbinden.

Einige interessante Punkte die sie auf ihrer Reise nach Formentera unbedingt anschauen sollten, sind im Osten der Insel der Hippiemarkt der im Sommer jeden Mittwoch und Sonntag veranstaltet wird und wo sich sicher einige attraktive Urlaubsmitbringsel erwerben lassen. Ganz auf der Ostspitze befindet sich der Leuchtturm La Mola auf einer Hochebene von dem die Klippen bis zu 140 m in das Mittelmeer hinabstürzen. Ganz im Westen des Insel liegt ebenfalls ein sehenswerter und für die Öffentlichkeit geöffneter Leuchturm Cap de Barbariar. Im kleinen Ort San Fransisco befindet sich das Heimatkundemuseum von Formentera, wo sich einiges über die bewegte Geschichte der letzten 2000 Jahre erfahren lässt. Relativ in der Mitte der Insel befinden sich die äußerst sehenswerten Tropfsteinhöhlen von Xeroni, imposante Stalagmiten erwarten den interessierten Besucher bei einem Rundgang durch die Höhle.
Insel Man
Kanalinseln
Balearen
Menorca
Mallorca
Ibiza
Formentera
Korsika
Sardinien
Sizilien
Kreta
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz