TOP TEN - Die längsten Flüsse Europas

Oka

Die Oka ist der zweitgrößte Nebenfluss der Wolga im europäischen Teil Russlands und 1500km lang. Sie entspringt auf der Mittelrussischen Platte südlich von Orjol. Der Fluss durchquert die Oblasti Orjol, Tula, Kaluga, Moskau, Rjasan, Wladimir und Oblast Nischni Nowgorod und mündet schließlich beim Nischni Nowgorod in die Wolga. Sie kann mit dem Schiff auf ca. 1000 Kilometer bereist werden. Nischni Nowgorod ist als viertgrößte Stadt Russlands mit über 1,2 Millionen Menschen mit eine der sehenswetesten Städte an der Oka und sollte bei einem Trip entlang der Oka auf keinen Fall ausgelassen werden, denn nicht nur die außergewöhnliche Geschichte über den Ort machen sie zu einem perfekten Reiseziel, sondern auch die Einmündung der Oka in die Wolga bringen ein paar nette Sehenwürdigkeiten mit sich. Zum Namen gibt es die Vermutung, dass er entweder vom litauischen "aka" (Quelle) oder vom finnischen "joki" (Fluss) abstammt. Größtenteils wurden die oberen Regionen der Oka durch baltische und finnische Stämme besetzt.

Zurück!
Europa
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropaa
Westeuropa
Osteuropa
Inseln
Berge
Flüsse
Home
Impressum
Datenschutz